Partner


Naturpark Maas-Schwalm-Nette (MSN)

Der Naturpark Maas-Schwalm-Nette ist ein deutsch niederländischer Zweckverband zwischen Mönchengladbach, Venlo und Roermond. Aufgaben des Naturparkes sind die Akquise und Koordination von grenzüberschreitenden Projekten in den Bereichen Natur und Landschaft, Naherholung und Tourismus sowie Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung. Mitglieder des Naturparkes sind die 7 niederländischen Gemeinden Beesel, Echt-Susteren, Leudal, Maasgouw, Roerdalen, Roermond und Venlo sowie der deutsche Naturpark Schwalm-Nette.
»www.grenspark-msn.nl



NABU Naturschutzstation Haus Wildenrath e.V.

Die Biologische Station im Kreis Heinsberg und der Stadt
Mönchengladbach. Grundsätzlich unterstützen und ergänzen die
Naturschutzstationen bzw. die Biologischen Stationen die Arbeit des ehren- und hauptamtlichen Naturschutzes. Die Stationen verstehen sich als Bindeglied zwischen Naturschützern und Naturnutzern (z. B. Land- und Forstwirtschaft).
Projekte der NABU Naturschutzstation



SBB - Staatsbosbeherr

Seit mehr als 100 Jahren sind Naturgebiete unter der Obhut von
Staatsbosbeheer. In der Vergangenheit war Staatsbosbeheer ein Teil des Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz (heute Wirtschaft, Landwirtschaft und Innovation), seit dem 1. Januar 1998 jedoch ist Staatsbosbeheer eine selbstständige Behörde. Noch immer findet jedoch Abstimmung mit dem Ministerium hinsichtlich Schutz, Budget und Zielsetzung statt. Staatsbosbeheer pflegt ca. 246.000 Hektar Wald, Dünen, Heide, Deichvorland und
Sumpfgebiete. Zu den Zielen von Staatsbosbeheer gehört auch, sich um kulturhistorische Elemente zu kümmern. Im Nationalpark de Meinweg pflegt Staatsbosbeheer 1600 Hektar.
»www.staatsbosbeheer.nl



Regionalforstamt Niederrhein

Das Regionalforstamt Niederrhein des Landesbetriebes Wald und Holz NRW umfasst eine Gesamtfläche von 4.000 km² am unteren Niederrhein. Die Zuständigkeit erstreckt sich auf die Kreise Wesel, Kleve, Neuss und Viersen sowie die kreisfreien Städte Düsseldorf, Krefeld und Mönchengladbach. Das Gebiet wird durch insgesamt 23 Forstbetriebsbezirke, davon 8 Staatswald- und 15 Betreuungsbezirke, abgedeckt. Von der Gesamtfläche sind ca. 62.000 ha bewaldet. Dies ergibt einen Waldanteil im Gebiet des Regionalforstamtes von 16%, der deutlich unter dem Landesdurchschnitt von 27% liegt.
»www.wald-und-holz.nrw.de/20Landesbetrieb/20Regionalforstaemter/RFA14/index.php



Nationaal Park de Meinweg

Im Nationalpark De Meinweg sind verschiedene Parteien vertreten. Zunächst sind dies die geländeverwaltenden Organisationen. Neben Staatsbosbeheer (staatl. Forstverwaltung) sind dies Prorail - die Besitzer der Bahnlinie - die Gemeinde Roerdalen und viele Privateigentümer.

Die Organisationsstruktur des Nationalparks erkennt man deutlich im Beratungsorgan, in dem alle Parteien des Meinwegs Mitglied sind. Außerdem gibt es noch die Arbeitsgruppen „Voorlichting, Educatie en Recreatie“ (Aufklärung, Bildung und Erholung) und „Natuur, Onderzoek en Beheer“ (Natur, Forschung und Bewirtschaftung). Diese Arbeitsgruppen haben eine wichtige beratende Funktion gegenüber dem Beratungsorgan. Weiterhin gibt es noch eine Benutzergruppe, über die diverse Interessengruppen (Freizeitgruppen, Unternehmer, Naturvereine) mit dem Nationalpark in Kontakt treten.
»www.np-demeinweg.nl



IVN - Vereniging voor Natuur en milieueducatie

IVN Natuur- en milieueducatie trägt zur Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft bei, indem die Menschen für Natur, Umwelt und Landschaft sensibilisiert. Die Organisation besteht aus einem Verein mit 18.000 Mitgliedern sowie einer Stiftung mit Angestellten in der Landesgeschäftsstelle und in den provinzialen Geschäftstellen. IVN ist von seinem Leitbild her der geeignete Partner für die Umweltbildung. Darum kümmert sich IVN im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Landwirtschaft und Innovation um die Beratung, die Umweltbildung und die Öffentlichkeitsarbeit in den niederländischen Nationalparks.
»www.ivn.nl


Veranstaltungen